Allgemeine Geschäftsbedingungen
der Sönke Freitag Softwaredesign (für die Seite KUNSTWORT.DE, im Folgenden KUNSTWORT.DE )

1. Geltung dieser AGB
Diese AGB gelten für alle Verkäufe und Lieferungen von KUNSTWORT.DE. Für die Bestellung und Zusendung von Waren, die der Kunde per Internet, Telefon, Fax oder Brief bestellt.

2. Ausschließliche Geltung der AGB
Im Rahmen der angebotenen Leistungen gelten diese AGB ausschließlich. Abweichenden Vorschriften der Kunden wird hiermit widersprochen.

3. Versandkosten
Die Versand- und Verpackungspauschale im Inland beträgt € 9,50 an eine deutsche Lieferadresse, soweit die Ware mit Paketdienst befördert werden kann. Ansonsten erfolgt die Berechnung nach Aufwand mittels gesonderter Vereinbarung (z.B. über die Versendung durch eine Spedition). Auf Wunsch können auch – gegen zusätzliche Kosten des jeweiligen Kurierdienstes – Eillieferungen durchgeführt werden.


4. Angebote
Alle Preise verstehen sich in EURO incl. jeweils gültiger Mehrwertsteuer und exclusive Versand- und Nachnahmegebühren. Angebote sind grundsätzlich freibleibend und vorbehaltlich der Lieferfähigkeit der Kunstwerke durch den jeweiligen Künstler. Bei Unikaten entscheidet das Eingangsdatum über den Verkauf. Angebote werden im Auftrag für die jeweiligen Künstler erstellt. Je nach Künstler erfolgt eine Rechnungslegung entweder durch uns oder durch den Künstler selbst.

5. Vertragsschluß
Der Vertragsschluß findet erst durch den Eingang des Auftrags des Kunden und die Annahme desselben durch KUNSTWORT.DE statt. KUNSTWORT.DE nimmt den Auftrag an durch Zusendung einer Bestätigung per E-Mail oder FAX oder konkludent durch Lieferung der bestellten Waren.

6. Eigentumsvorbehalt
Bis zur vollständigen Bezahlung der Ware bleiben die gelieferten Artikel im Besitz von KUNSTWORT.DE.

7. Lieferung
Genannte Fristen und Liefertermine sind unverbindlich. Kann eine Lieferung ohne Angabe von Gründen nicht innerhalb von zwei Wochen (bei fertigen Werken) bzw. acht Wochen (bei Anfertigungen) ausgeliefert werden, so kann der Kunde, soweit nichts anderes vereinbart wurde, vom Vertrag zurücktreten. Nimmt der Kunde die Ware trotz einer ihm gesetzten Frist nicht an, oder verweigert er die Annahme, so kann KUNSTWORT.DE nach Wahl vom Vertrag zurücktreten oder Schadenersatz wegen Nichterfüllung verlangen. Als Schadensersatz wegen Nichterfüllung kommen die kompletten Kosten einer eventuell beauftragten Anfertigung eines Kunstwerkes sowie die entstandenen Versandkosten zum tragen. Dem Kunden bleibt der Nachweis vorbehalten, daß KUNSTWORT.DE kein oder ein geringerer Schaden entstanden ist.

8. Zahlung
Der Kaufpreis wird mit Lieferung der bestellten Ware fällig. Die Zahlung erfolgt per Nachnahme. Liegt der Lieferort außerhalb der Bundesrepublik Deutschland, so wird der Kaufpreis per Vorkasse fällig. Der Kaufpreis versteht sich zuzüglich der jeweils gültigen Versand- und Nachnahmekosten von UPS bzw. der deutschen Post für die Kunstwerke.

9. Aufrechnung
Der Kunde kann nur mit solchen Forderungen aufrechnen, die rechtskräftig festgestellt oder von KUNSTWORT.DE nicht bestritten sind. Ein Zurückbehaltungsrecht steht dem Kunden nur wegen Ansprüchen aus demselben Vertragsverhältnis zu.

10. Verzug
Ist der Kunde mit seinen Zahlungen im Verzug, werden auf den noch zu zahlenden Betrag Zinsen in Höhe von drei Prozent über dem Basiszinssatz der Europäischen Zentralbank berechnet. Dem Kunden bleibt insoweit der Nachweis vorbehalten, daß KUNSTWORT.DE ein geringerer oder gar kein Schaden entstanden ist. KUNSTWORT.DE behält sich die Geltendmachung weiter gehender Ansprüche ausdrücklich vor

11. Gewährleistung und Haftung
Bei den gelieferten Kunstwerken handelt es sich im Gesetzesrahmen um Antiquitäten bzw. Werkstücke. Kleinere für Kunstwerke übliche Makel hat der Kunde zu tolerieren. Über die Beschaffenheit eines Bildes kann der Kunde vor Kauf auf seine Kosten eine genaue Expertise durch einen Fachmann anfordern oder das Kunstwerk in uneren Räumen bzw. in den Räumen des Künstlers in Augenschein nehmen. Versäumt er dieses, so gilt das Kunstwerk als gekauft wie besehen.

Die Gewährleistung richtet sich nach den gesetzlichen Vorschriften. KUNSTWORT.DE beschränkt die Haftung auf vorsätzlich oder grob fahrlässig herbeigeführte Schäden beim Kunden.

12. Widerrufsbelehrung (mit Rückgabe des Kaufgegenstandes)

12.1 Widerrufsrecht
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von sechs Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - durch Rücksendung der Sache widerrufen.

Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß § 312c Abs. 2 BGB in Verbindung mit § 1 Abs. 1, 2 und 4 BGB-InfoV sowie unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit § 3 BGB-InfoV. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.

Der Widerruf ist zu richten an:

Sönke Freitag Softwaredesign
Eilenau 69a
22089 Hamburg
Telefon: 040 5601594
E-Mail: kunstwort at sfsd . de

12.2 Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung zurückzuführen ist. Für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung müssen Sie keinen Wertersatz leisten. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben.

Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von sechs Wochen erfüllt werden.
Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Ausnahmen des § 312d Abs. 4 BGB
Für diese Waren besteht kein Widerrufsrecht :
Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Käufers zugeschnitten sind.
Waren die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder schnell verderben können.

13. Datenschutz

13.1. Durch unseren Hostingprovider erhalten wir statistische Auswertungen, die folgende Angaben enthalten können: IP-Adresse Ihres Rechners zum Zeitpunkt des Zugriffs, Datum, Uhrzeit, abgerufene Inhalte, die Seite, von der Sie zu unserer Homepage gelangten, Betriebssystem und Browser. Die Herstellung eines Personenbezuges ist uns hieraus in der Regel nicht möglich. Diese Statistiken werden durch den Provider nach maximal 24 Monaten gelöscht. Weitere Auswertungen durch uns sowie die Weitergabe an Dritte erfolgen nicht. Wir verwenden Cookies zur Optimierung unserer Seite für Ihre weiteren Besuche - ein Personenbezug kann hierbei nur hergestellt werden, wenn Sie uns aktiv ihre Kontaktdaten mitteilen.

13.2. Gemäß § 33 BDSG weisen wir darauf hin, dass für diesen Vertrag personenbezogene Daten nur in dem Umfang erhoben und in maschinenlesbarer Form gespeichert werden, der erforderlich ist, um dieses Vertragsverhältnis einzugehen, gegebenenfalls zu ändern und durchzuführen.

13.3. Der Käufer ist berechtigt, jederzeit Auskunft über Umfang und Zweck der Datenverarbeitung und weitere Empfänger der Daten zu verlangen. Des weiteren hat er Anspruch auf Berichtigung, Sperrung und Löschung seiner Daten nach Abschluss der zweckbezogenen Durchführung des Vertrages


14. Salvatorische Klausel
Sollten eine oder mehrere Regelungen dieser AGB unwirksam sein, so zieht dies nicht die Unwirksamkeit des gesamten Vertrages nach sich. Jeweilige unwirksame Regelungen werden durch die einschlägigen gesetzlichen Regelungen ersetzt. Auf diesen Vertrag ist ausschließlich deutsches Recht unter Ausschluß des UN-Kaufrechts anwendbar. Gerichtsstand und Erfüllungsort ist, soweit dies zwischen den Vertragspartnern wirksam vereinbart werden kann, Hamburg.


Stand: 1. Januar 2009


< Zurück zu den Ausstellungen >

<
AGB's ausdrucken
>